Einladung zur Studien- und Begegnungsreise nach Breslau

Das Gustav-Adolf-Werk der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland lädt vom 7. – 12. September 2017 zu einer Studien- und Begegnungsreise nach Breslau ein.

Im Mittelpunkt der Reise stehen Begegnungen, Gespräche und Informationen über Geschichte und Leben in Gemeinden und Diakonie der Evangelisch-Augsburgische Kirche in Polen.

Es wird Zeit sein, die Hauptstadt Schlesiens mit Ihrer Geschichte und ihrer Kultur zu entdecken. Dies bei eignen Unternehmungen oder z.B. bei einer Führung durch das „Viertel der Toleranz“. Einem Areal in der Altstadt, in dem auf engstem Raum die orthodoxe Kathedrale der Geburt der seligen Jungfrau Maria, die katholische Kirche des hl. Antonius von Padua, die Evangelisch-Augsburgische Kirche des Bekenntnisses der Göttlichen Vorsehung und die Synagoge Zum Weißen Storch befinden.

Von der Deutschsprachigen Gemeinde sind wir zum Gottesdienst und Fest zur 750 Jahrfeier in die St. Christophori Kirche eingeladen.

Daneben stehen Ausflüge nach Kreisau und Schweidnitz auf dem Programm. In Kreisau werden wir eine Führung über das Gelände des ehemaligen Landsitzes des Grafen von Moltke und Zentrum der Widerstandsgruppe "Kreisauer Kreis", heute Internationale Jugendbegegnungsstätte, bekommen.

In Schweidnitz werden wir die über 350 Jahre alte Kirche besuchen, welche im Jahr 2001 als größte Fachwerkkirche Europas in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Wir werden etwas über besondere Geschichte dieser Fachwerkkirche hören und die einzigartige Atmosphäre erleben können.

In Begegnungen und Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern der Diasporakirche werden Horizonte geweitet und Verständnis für die Minderheitensituation unserer polnischen Partnerkirche geweckt.

Termin: 7. – 12. September 2017

Ort: Breslau (Polen)

Kosten:

490 Euro im EZ / 420 Euro im DZ (Selbstkostenpreis für GAW-Mitglieder), inkl. Frühstück und Abendessen

550 Euro im EZ / 480 Euro im DZ für nicht GAW-Mitglieder, inkl. Frühstück und Abendessen

Anmeldeschluss: 12. Juli 2017

Kontakt: Jens Lattke, Telefon 0391 / 53 46 392, jens.lattke@ekmd.de

Programm der Studienreise nach Breslau (7.-12. Sept. 2017)

Information und Programm zur Studienreise (399,8 KiB)